Staatsbons

Möchten Sie zusätzliche Einkünfte aus einer sicheren Investition? Entscheiden Sie sich für Staatsbons: mit einem im Voraus bekannten Zinssatz wissen Sie genau, wie viel Ihre Investition Jahr für Jahr einbringt.

 

1. SPARZIEL

Der für privaten Investoren bestimmte Staatsbon ist ein festverzinsliches Wertpapier mit einem jährlichen Kupon von 3 bis maximal 10 Jahren.

Der Staatsbon ermöglicht dem Investor, sein Sparen zu diversifizieren und bieten ihm eine feste Leistung an, genießt aber die Garantie des belgischen Staates. Er erlaubt ihm auch, genau zu wissen, wie viel sein Kapital jedes Jahr einbringt und zu welchem Zeitpunkt es erfolgt. Darüber hinaus können Staatsbons auf dem Sekundärmarkt gekauft oder verkauft werden.

Der Staatsbon unterliegt den unter Punkt 5 erwähnten Risiken.

 

2. MERKMALE

  • AUSGEBER : Königreich Belgien
  • WÄHRUNG : Euro
  • BANKNOTEN : 100 EUR und Vielfache von 100 EUR
  • LIEFERUNG : Entmaterialisierte Wertpapiere
  • ANWENDBARES RECHT : Belgisches Recht

 

3. KOSTEN UND STEUERN

Kosten :

  • Über das Hauptbuch: kostenlos;
  • Über Ihr Finanzinstitut: beziehen Sie such auf die Gebühren Ihres Finanzinstituts.

Steuern :

  • Mobiliensteuervorabzug : Die Einkünfte dieses Produktes unterliegen derzeit dem Mobiliensteuervorabzug in Höhe von 30 % auf die Kupons;
  • Steuer auf Börsengeschäfte (StBG) :
    • während dem Zeichnungszeitraum und am Endfälligkeitsdatum: keine Steuer;
    • beim Kauf oder Verkauf auf dem Sekundärmarkt und wenn die Transaktion in Belgien stattfindet: 0,12 % (seit dem 01.01.2018), maximal 1.300 EUR;
  • Steuer auf Wertpapierkonten: 0,15 % (falls zutreffend).

 

4. LIQUIDITÄT

Der Staatsbon kann zu jedem Zeitpunkt zum auf dem Sekundärmarkt geltenden Preis verkauft werden.

 

5. RISIKEN

  • Emittentenrisiko : die Rückzahlung und die Zahlung der Zinsen hängt von der Solvabilität des Emittenten ab. Derzeit wird davon ausgegangen, dass das Königreich Belgien über ausreichende finanzielle Kapazitäten verfügt, um seinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen.
  • Marktrisiko : der Marktpreis von Staatsbons kann aufgrund verschiedener Faktoren, insbesondere die Entwicklung der Zinssätze. Investoren, die ihre Staatsbons vor dem Endfälligkeitsdatum verkaufen möchten, müssen dies zum Marktpreis tun. Dies kann zu einem Mehrwert oder Minderwert im Vergleich zum Nennwert der Staatsbons führen.
  • Liquiditätsrisiko : ein vom Staat benannter Liquiditätsgeber stellt die Liquidität der Staatsbons sicher: Dies bedeutet, dass jederzeit ein Staatsbon gekauft oder verkauft werden kann.

 

6. INFORMATIONEN

 

7. WIDERSPRÜCHE

Beschwerden können eingereicht werden bei :